Wer sind wir?

Wir sind eine akademische Gemeinschaft von Studenten und Absolventen der FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Die Freundschaften, die sich während der Studienzeit bei der Moeno Ripuaria (kurz: Moeno) bilden, halten meist ein Leben lang. So ist es durchaus üblich, dass sich auf unseren Veranstaltungen, wie z.B. dem jährlich stattfindenden Stiftungsfest, Mitglieder aus allen Altersschichten und aus aller Welt treffen und miteinander feiern.

Was bieten wir?

Soziale und andere Kompetenzen

Die von vielen Unternehmen geforderte soziale Kompetenz, auch „Soft Skills“ genannt, wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Teamwork, Redegewandtheit, Zeitmanagement, Führung und Motivationsfähigkeit lassen sich aber nur schwer an der Hochschule erlernen.

Als Verbindungsstudent hat man z.B. durch das Ausüben verbindungsinterner Ämter und das Besuchen von Bildungsveranstaltungen und Seminaren sowie den Umgang in der eigenen sozialen Gruppe sowie mit Mitgliedern anderer Verbindungen die Möglichkeit, soziale Kompetenz aufzubauen. So werden z.B. zahlreiche Veranstaltungen im Semester im Team organisiert und durchgeführt.

Die Entscheidungen in der Verbindung treffen entweder die Chargia, also die gewählten Repräsentanten oder die Convente, d.h. die Versammlung aller Aktiven oder Burschen. Hier kann man z.B. üben zu führen, zu organisieren, zu präsentieren, zu netzwerken und sich rhetorisch weiter zu entwickeln.

Auch der Umgang mit den Alten Herren, unseren „Ehemaligen“, trainiert unsere aktiven Mitglieder im Umgang mit verschiedenen Charakteren, unterschiedlichen Haltungen und lehrt sie natürlichen Respekt, eine unersetzliche Schule für den Berufsstart.

Netzwerke

Viele Professoren fordern die Studenten auf, Networking zu betreiben, d.h. sich ein Netzwerk aufzubauen und Kontakte zu pflegen. Dies ist schon zu Beginn des Studiums sehr hilfreich, da ältere Semester über ihre Erfahrungen und Klausuren berichten können. So bilden sich z.B. während und vor dem Prüfungszeitraum Lerngruppen auf dem Moeno Haus mit Unterstützung der Studenten aus den höheren Semestern.

Aber auch bei der Suche nach Praktikumsstellen und bei der späteren Jobsuche sind sich die Mitglieder der Moeno untereinander behilflich und vermitteln weltweit Stellen oder stehen füreinander ein.

Die Mitgliedschaft in einer Verbindung ist jedoch nie automatisch ein Sprungbrett. Nur die Bundesbrüder, die sich durch ihr Engagement hervorgetan und Kompetenz gezeigt haben, werden auch vom Netzwerk der Alumni oder Alten Herren profitieren.

Politik, Gesellschaft, Wissenschaft

Des Weiteren ist es das Ziel der Moeno Ripuaria, die Allgemeinbildung jedes Einzelnen zu fördern. Durch Vorträge und Seminare soll jedes Mitglied seinen politischen, gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Bildungshorizont erweitern.

Regelmäßig muss jeder aktive Bundesbruder einen Fachvortrag erarbeiten und frei halten. Alte Herren bemühen sich zudem, Einblick in ihr Tätigkeits- oder Interessengebiet von der Akustik oder Messtechnik über das Marketing bis hin zur Lokalhistorie Würzburgs oder Schweinfurts zu geben.

Der Dachverband der Moeno Ripuaria, der BDIC, unterhält ein eigenes Bildungswerk, welches Seminare zu allgemeinbildenden und technisch orientierten Themen in ganz Deutschland anbietet.

Auch der Besuch befreundeter Studentenverbindungen von Hamburg, Lübeck bis München und Karlsruhe bis Wien und Berlin ermöglicht die Erweiterung des persönlichen Horizonts unserer Mitglieder.

Spaß & Gemeinschaft

Selbstverständlich kommt bei allem der Spaß nicht zu kurz. Unsere stets wohlorganisierten Veranstaltungen, Partys oder Ausflüge sind eine willkommene Abwechslung zum Studentenalltag und helfen, die Gemeinschaft der Moeno Ripuaren und das lebenslange Netzwerk zu schmieden.